Klassik

Daria Burlak, Orgel


Vom barocken Esprit Scarlattis über französischen Impressionismus bis hin zu russischen Osterklängen: Daria Burlak lotet die Möglichkeiten der Schuke-Orgel im ORF RadioKulturhaus aus.

Mit ihrer Fassung von Nikolai Rimski-Korsakows Ouvertüre "Russische Ostern" erinnert die preisgekrönte russische Organistin an ihre Heimat sowie an die nahe Osterzeit. Weiters am Programm: Claude Debussys Rhapsodie für Altsaxofon, die Burlak gemeinsam mit der Österreicherin Stefanie Gansch in einer Fassung für Englischhorn und Orgel zum Leben erweckt, sowie die Ballade für Englischhorn und Orgel von Leo Sowerby.


Vergangene Termine