Diverses · Literatur

Daniela Strigl - Der Heimatdichter und das Unheimliche


Zu Peter Rosegger und Theodor Kramer

Peter Rosegger gilt vielen als der Heimatdichter schlechthin, sein Verhältnis zu seiner bäuerlichen Herkunft war aber gespalten wie seine politische Haltung gegenüber den Deutschnationalen. Theodor Kramer war Jude, Sozialist und Emigrant und hat sich doch als "verwurzelt" und "bodenständig" verstanden. Über das Unheimliche am Heimatbegriff.

Petra Piuk, Toni und Moni: oder: Anleitung zum Heimatroman, Lesung

Im Rahmen einer Gebrauchsanweisung entwirft Petra Piuk die provinzielle Antiidylle und zerstört Stück für Stück den Schein einer heilen Welt. Bitterböse und zugleich höchst unterhaltsam führt sie den Heimatroman ad absurdum und hebelt alle Regeln des klassischen Erzählens aus.

Im Anschluss an die Lesungen Gespräch zwischen Autorinnen und Publikum


Vergangene Termine