Neue Klassik · Klassik

Daniela Fheodoroff - Klavier


Ingmar Gritzners »summum opus« sind seine Neverending Stories, an denen er seit Jahren arbeitet. Es sind musikalische Porträtminiaturen, bald etüdengleich, bald im Sinne der extremen formalen Verknappung Anton Weberns zu verstehen, teils um echte Charakterisierung, teils auch um Ironie und musikalische Pointen bemüht.

Gritzner zeigt darin all seine Techniken, von extrem logisch gebauten Strukturen bis zu raffinierten Farbkombinationen und Stimmungsmomenten. Daniela Fheodoroff spielt die Teile 10 und 11 der Neverending Stories, die bereits einen Umfang von ein paar tausend Seiten erreicht haben.


Vergangene Termine