Klassik

Daniela Fally, Sopran; Norbert Ernst, Tenor; Kristin Okerlund, Klavier


Programm:

Hugo Wolf
Ich hab in Penna einen Liebsten wohnen
Lass sie nur gehn
Ich esse nun mein Brot nicht trocken mehr
Schon streckt ich aus
Wie lange schon
Gesegnet sei, durch den die Welt entstund
Ihr seid die Allerschönste
Du denkst, mit einem Fädchen mich zu fangen
Hoffärtig seid ihr, schönes Kind
Du sagst mir, daß ich keine Fürstin sei
Ein Ständchen euch zu bringen
Schweig einmal still

-------- Pause ----------
Hugo Wolf
Geselle, woll´ wir uns in Kutten hüllen
Nein, junger Herr
Nicht länger kann ich singen
Wer rief dich denn?
O wüßtest du, wieviel ich Deinetwegen
O wär dein Haus durchsichtig wie Glas
Wie viel Zeit verlor ich
Ihr jungen Leute
Heb auf dein blondes Haupt
Benedeit die sel’ge Mutter
Mir ward gesagt, du reisest in die Ferne
Sterb ich, so hüllt in Blumen meine Glieder
Wenn du, mein Liebster, steigst zum Himmel auf
Nun lass uns Frieden schließen
Wir haben beide lange Zeit geschwiegen


Vergangene Termine