Literatur

Daniel Wisser - Zurzeit nur für immer


Die frei vorgetragenen Prosaminiaturen von Daniel Wisser gehören zum Ungewöhnlichsten und Erstaunlichsten, das Prosa abseits einer traditionellen Lesung zu bieten hat. "Wisser erzählt nicht, sondern lässt geradezu teilnahmslos, beinahe mechanisch, etwas scheinbar Anderes durch sich hindurchtönen. Indem er vorzugsweise vom Verschwinden erzählt, lässt Wisser auch sich selbst gerne verschwinden – zugunsten einer Art von sachlichem Bericht, der von anderswoher gesprochen und von einem unmöglichen Ort aus beobachtet scheint", so der Philosoph Robert Pfaller.
Daniel Wisser, geb. 1971, studierte Germanistik; Autor, Musiker (Erstes Wiener Heimorgelorchester) und Verleger (Verlag Der Pudel); 2003 erschien sein Debütroman Dopplergasse Acht im Ritter Verlag; im Klever Verlag veröffentlichte er die Romane Standby (2011) und Ein weißer Elefant (2013).


Vergangene Termine