Klassik

Daniel Ottensamer, Klarinette/ Philharmonix - Vienna – Berlin


Mit drei Kollegen aus dem Ensemble „Philharmonix“ gestaltet der Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker Daniel Ottensamer im Rahmen seines MuTh-Zyklus einen rein klassischen Abend in außergewöhnlicher Besetzung. Für die Besetzung Violine, Violoncello, Klavier und Klarinette gibt es nämlich kaum Literatur. Olivier Messiaens „Quatuor pour la fin du temps“ gehört aber dennoch (oder vielleicht gerade deshalb!) zu den berührendsten Werken des 20. Jahrhunderts!

Die beiden Musiker aus Wien und die beiden Musiker aus Berlin – ihres Zeichens Solisten aus den Reihen der Berliner Philharmoniker – werden zudem in unterschiedlichen Trio-Formationen auftreten.

Programm:
Johannes Brahms: Trio in a-Moll op. 114
Béla Bartók: Contrasts für Violine, Klarinette und Klavier
Walter Rabl: Quartett op. 1

Sowohl als Solist und Kammermusiker, als auch in seiner Funktion als Soloklarinettist der Wiener Philharmoniker konzertiert Daniel Ottensamer mit namhaften Orchestern und bedeutenden Künstlerpersönlichkeiten in den wichtigsten Musikzentren der Welt.
Zahlreiche Preise bei internationalen Wettbewerben wie dem "Carl Nielsen International Clarinet Competition" in Dänemark im Jahr 2009, begleiteten seinen künstlerischen Werdegang.

Zu den Höhepunkten der letzten Jahre gehören Daniel Ottensamers Auftritte als Solist unter Lorin Maazel, Gustavo Dudamel, Andris Nelsons und Adam Fischer mit den Wiener Philharmonikern, dem NHK Symphony Orchestra, dem Simon Bolivar Symphony Orchestra, etc.
2015 erschien seine Debut-CD bei SONY-Classical mit einer Einspielung des Klarinettenkonzertes von W.A. Mozart mit dem Mozarteum Orchester Salzburg.
Zu seinen Kammermusikpartnern zählen Musikerpersönlichkeiten wie Angelika Kirchschlager, Barbara Bonney, Thomas Hampson, Bobby McFerrin, Julian Rachlin, Mischa Maisky, etc.
Daniel Ottensamer ist Mitglied bei "The Philharmonics" sowie Gründungsmitglied des Ensembles "the clarinotts", bestehend aus drei Soloklarinettisten der Berliner und Wiener Philharmoniker einer Familie (Andreas, Daniel und Ernst Ottensamer). 2016 erschien die Debut-CD der "clarinotts" bei der "Deutschen Grammophon".
Weiters hat Daniel Ottensamer die Sonaten von Johannes Brahms und Carl M.v. Weber bei "ClassicsConcertRecords" eingespielt.


Vergangene Termine