World Music

Daniel Kahn & The Painted Bird: Bad Old Songs


Das Ensemble rund um den aus Detroit stammenden Wahlberliner Daniel Kahn bringt in wechselnder Besetzung Musiker aus New York und Berlin zusammen um Verfremdungsklezmer zu produzieren – ein unauthentisches Gebräu mit radikalen Texten, das auch als Yiddish Punk Cabaret firmiert. Virtuose Instrumentalpassagen clashen mit epischem Vortrag, punkiger Attitüde und immer wieder dem Lyrizismus der Worte, die auf jiddisch, englisch und deutsch vorgetragen werden.

The Painted Bird setzen Hybridität und Heterogenität gegen Folklorismus und machen mit offensiver Geste den Klezmer zu einer Kampfmusik fürs hier und heute. Nicht zufällig wird neben Kahns eigenen Stücken Musik von Brecht/Eisler und historische linke jüdische Musik gespielt, die Kahn ausgegraben hat und der er sich mindestens so verbunden fühlt wie der Szene »radikaler jüdischer Kultur«, die sich nach den legendären Interventionen des Avantgarde-Saxophonisten Jorn Zorn gebildet hat.


Vergangene Termine