World Music

Daniel Kahn & The Painted Bird


Daniel Kahn, Detroiter Wahl-Berliner, ist mit seinem großartigen „Verfremdungs-Klezmer“ kein Unbekannter in der Welt des Akkordeonfestivals.

Umso erfreulicher, dass er mit seiner reaktivierten Band The Painted Bird und neuem Album (erschienen Nov. 2017), „The Butcher´s Share“, zurückkehrt. Kahn und seine „radical Yiddish borderland bandistas mit Punkattitüde“ stellen sich auf ihrer bislang kraftvollsten und komplexesten Arbeit den großen politischen und persönlichen Themen unserer Zeit. Sie interpretieren Kahns revolutionäre Lieder für die Apokalypse als Kriegserklärung an die Gegenwart.

Das Album mutet an wie eine „Greatest Hits“-Sammlung – mit lauter neuen Songs! – von Kahn und Kollegen meisterlich interpretiert. Manchmal komisch, manchmal wie ein Alptraum, mitunter todtraurig, dann wieder wild und zwingend tanzbar, agitierend und kämpferisch. Auf einer Bühne entwickelt diese „explosive Mischung aus Klezmer, radikalen jiddischen Songs, politischem Kabarett und Punk Folk“ (Die Zeit) ein geradezu unwiderstehliches Eigenleben!

Daniel Kahn: Stimme, Akkordeon, Gitarre Christian Dawid: Klarinette, Saxophon … Graig Judelman: Geige , Hampus Melin: Schlagzeug, Michael Tuttle: Bass


Vergangene Termine