Literatur · Theater

Daniel Glattauer - Schauma mal, dann wer ma schon sehen



In seinen „Kolumnen aus dem Alltag“, die über viele Jahre in der österreichischen Tageszeitung „Der Standard“ erschienen sind, würdigt Glattauer bislang in ihrer Bedeutung unterschätzte feierliche Anlässe („Weltverdauungstag“), beschreibt die Tücken des öffentlichen Privatlebens im Zeitalter der Handys, hängt traumatischen Erinnerungen an die Schulzeit nach („Langsam ans Abgeben denken!“) und stellt sich den ganz großen Daseinsfragen („Es ist, wie es ist“). Seine Themen findet Glattauer in der unmittelbaren Umgebung. Messerscharfe Beobachtungsgabe und feine Ironie machen den Autor aus Österreich zum Meister der kleinen Form.

Daniel Glattauer, geboren 1960 in Wien, Autor und Journalist. Bücher (u.a.): "Die Ameisenzählung" (2001), "Darum" (2003), "Die Vögel brüllen" (2004), "Der Weihnachtshund" (Neuausgabe 2004), "Theo. Antworten aus dem Kinderzimmer" (2010). Mit seinen beiden Romanen, "Gut gegen Nordwind" (2006) und "Alle sieben Wellen" (2009), gelangen ihm zwei Bestseller, die in zahlreiche Sprachen übersetzt und auch als Hörspiel, Theaterstück und Hörbuch zum Erfolg wurden.


Aktuelle Termine

  • Di., 14.02.2017

    20:00
  • Do., 16.02.2017

    20:00
  • Di., 21.02.2017

    20:00
  • Mi., 22.02.2017

    20:00
  • Do., 23.02.2017

    19:30
  • Di., 14.03.2017

    20:05
  • Mi., 15.03.2017

    20:15
  • Di., 21.03.2017

    19:30
  • Mi., 22.03.2017

    20:00
  • Do., 23.03.2017

    19:30
  • Mi., 29.03.2017

    19:00
  • Do., 30.03.2017

    20:00
  • Do., 11.05.2017

    19:30