Tanz · Theater

dance2art


Solo von Olivia Schellander zur Ausstellung „Déjà-vu-Fotografie“
Galerien bieten für Olivia Schellander den Luxus des entschleunigten Sehens. Die ruhige Atmosphäre, frei von theatralen Effekten einer Bühne, schätzt sie als intimen Auftrittsort. Ihr Solo changiert an der Schnittstelle zwischen den „Tänzen im Kopf“, die beim Betrachten von Fotografien entstehen und ihrer Live-Situation vor Publikum. Formal arbeitet Schellander mit einer Körperlichkeit, die sowohl von der Kunst der Bewegung als auch vom Stillstand in Bewegungen inspiriert ist.

Choreografie und Tanz: Olivia Schellander
Technik: Daniel Nasr


Vergangene Termine