Jazz

Dana Gillespie & Joachim Palden Trio


Irgendwann in den turbulenten 30-er Jahren emigrierte Baron De Winterstein, ein deutsch-österreichischer Arzt, nach London und einige Jahre später wurde Richenda Antoinette geboren, die als Dana Gillespie zuerst als Film- und Theater-Schauspielerin und später als Blues- und auch Pop-Sängerin eine unheimliche Popularität erlangte.

Heute pendelt sie zwischen der Schweiz und Indien, London und der Karibik, Norditalien und dem Maghreb und macht alljährlich auch einige Male in Wien Station, denn das JAZZLAND ist so etwas wie eine Heimatbasis für die Grande Dame des britischen Blues, deren Repertoire vom klassischen Blues einer Bessie Smith über die eindringlichen Country-Songs einer Memphis Minnie bis zu eher zeitgenössischen Liedern aus dem Repertoire der populären Songster reicht, für die sie selbst seit Jahrzehnten erfolgreiche Texte verfaßt hat.

Ihre Zusammenarbeit mit dem Boogie-Woogie-As Joachim Palden dauert nun schon einige Jahrzehnte an. Seit Jahren munkelt man von einer neuen CD – auf der natürlich auch Tom Müller mit seinem honkenden Sax und die zwischen Klassik und Blues pendendeln Perkussionistin Sabine Pyrker zu hören sein werden....


Vergangene Termine