Hip-Hop

Dame - Outoftime Tour



Die Erfolgsgeschichte des Salzburger Rappers Dame ist eine beeindruckende: Vom YouTube-Star etablierte sich der Sänger zum angesehenen und geschätzten Musiker, der mit seinen Alben stetig die Charts unsicher macht. Nun legt er sein neues Werk "Zukunftsmusik" vor.

„Mein Vater sagte, das ist Zukunftsmusik und er hatte recht, denn heute steh ich hier. Glück basiert auf keinem Zufallsprinzip, ich hab‘ alles auf ‘ne Karte gesetzt, war bereit alles zu verlieren“, heißt es im Titel-Track des neuen Albums vom Salzburger Rapper Dame, der in den letzten Jahren vom HipHop-Insider-Tipp ziemlich rasant zum Chartbreaker aufgestiegen ist. Und das nicht nur in Österreich – auch in Deutschland füllt der MC große Hallen.

Dame mit neuem Album: "Zukunftsmusik"

„Zukunftsmusik“ ist das bereits sechste Album und bietet 16 Songs, die allesamt mit dem erfolgreich erprobten Dame-Erfolgsrezept ausgestattet sind: Vielfältiger Gesang trifft auf ausgeklügelte Beats und den gewissen Flow. Natürlich liegt auf dem Musiker aus der Mozartstadt auch Erfolgsdruck, denn Nummer-Eins-Platzierungen und ausverkaufte Tourneen sind zwar eine tolle Sache, aber als Künstler will man das Niveau nicht nur halten, sondern immer weiter anheben. Dies wird auch im Track „Druck“ thematisiert: „Du spürst auf einmal diesen Druck, ich geh bis ans Limit, denn nur unter Druck werden Diamanten geformt.“

Dass Dame sich auch immer wieder Gedanken über aktuelle Themen macht, ist in „Keine Ziele“ deutlich herauszuhören: „Wir haben keinen Grund mehr, für den es sich zu kämpfen lohnt, keine Ideologie, die in uns inne wohnt, wir vertreiben uns die Zeit meist mit sinnlosen Dingen, in der Hoffnung unsere Langeweile damit zu bezwingen“, rapt DAME über die vielen von Emotionen und Perspektiven befreiten Jugendlichen, die das Smartphone als überlebensnotwendig ansehen und sich selbst fast nur mehr in der virtuellen Welt wirklich spüren.

Große Themen auf "Zukunftsmusik"

Auch „Scheinwelt“ ist von ähnlichem Kaliber, wo der Globalisierung der Spiegel vorgehalten wird und „Neuanfang“ ist ein echter Mut-Song, der Zweiflern und Grüblern einen musikalischen Schubs gibt: „Glaub an Dich, tu‘ es für Dich und niemand anderen, viel mehr braucht es nicht. Lass‘ Dich von niemand unterwandern, Du schaffst Unglaubliches“, diese Wortkreation stammt von einem, der es wahrlich wissen muss und äußerst erfolgreich vorlebt.

Gegen sinnlose Tierversuche und sonstigen Irrsinn, dem man sich meistens fälschlicherweise hilflos ausgesetzt fühlt, singt Dame in „Deine Hände“: „Wer was bewegen will, fängt bei sich selber an und denk‘ dran, es ist Blödsinn, dass ein Einzelner nichts ändern kann.“ Mit „Schwarzmalen“ holt uns der Salzburger nicht nur auf die positive Seite des Lebens, dieser Track samt charmantem Refrain macht es sich in den Gehörwindungen bequem: „Denn es gibt so, so vieles, wirklich Positives zu erzählen, also warum immer nur schwarzmalen“, schwelgt der 27-jährige in persönlichen Erinnerungen und macht uns deutlich, dass wir uns nicht von den unzähligen „Bad News“ runterziehen lassen sollten.

Wie es sich für einen echten MC gehört, sind auf „Zukunftsmusik“ auch einige Kooperationen mit Kollegen zu finden: In „Zwei Krieger“ teilt sich Dame das Mikro mit Jezik und in „Glasforelle“ mit Frozan. Ein weiterer Beweis dafür, dass Dame keinerlei musikalische Berührungsängste hat, ist in „Sensation“ (feat. Appletree) nachzuhören, wo jazzige Beats den Sprechgesang nicht nur unterlegen, sondern geradezu perfekt ergänzen.

Kryptisch klingt „Zukunftsmusik“ mit „Benjamin Button“ aus, wo er Bilanz über seine Karriere samt bereits erreichten Legendenstatus zieht und „das ist vielleicht das letzte Album“ singt. Dies hoffen wir natürlich nicht, denn speziell die österreichische Musikszene braucht Musiker wie Dame, die nicht nur als erfolgreiches Vorbild anzusehen sind, sondern auch gegen den öden Radioformateinheitsbrei erfolgreich ins Feld ziehen. (Alex Sackel)

Für Dezember 2017 kündigt Dame nun die große „Outoftime Tour“ an, um seine neuesten Werke bei insgesamt 15 ausgewählten Shows live zu präsentieren.


Aktuelle Termine

  • Mi., 15.11.2017

    19:00
  • Do., 16.11.2017

    20:00
  • Fr., 17.11.2017

    20:00
  • Sa., 18.11.2017

    19:00
  • So., 19.11.2017

    20:00