Pop / Rock

Dalenz - Albumpresentation: Ke Zeid


DaLenz, betont auf der zweiten Silbe, um dem Lenz, dem Frühling, die Bedeutung zu geben, die ihm zusteht. Also dem Frühling. Denn diese Jahreszeit steht für Aufbruch und Blüte, für das Ende der grauen, kalten Zeit und den Beginn der länger werdenden Tage, des vermehrten Sonnenscheines, der Wärme und damit ganz automatisch der Lebenslust. Der Name ist somit ideal passend für eine oberösterreichische Band, die gerne aufbricht, um mit Konventionen zu brechen und dabei sich selbst sehr nah zu sein.
Max Grubmüller (Gesang und Gitarre), Gerald Kiesewetter (Bass) und Florian Kasper (Schlagzeug) sind die drei, die DaLenz repräsentieren. „Ka Zeid“, ihr zweites Album, ist keine Talentprobe, sondern das sichere Zeichen, sich eigener Stärken bewusst zu sein. Ihr Weg ist nicht nur Ziel, sondern wird beschritten, weil er da ist und gegangen werden muss. Ohne Rücksicht auf Verluste.

Musikalisch hat sich das Trio keine Scheuklappen angelegt, sondern breitet sich aus. Da die poppige Ohrwurm-Harmonie, dort der kantig-rockige Funkenflug. Funkige Gitarren, satte Arrangements und vor allem die prägnant-treffsichere Stimme von Max Grubmüller ergeben ein vielseitiges Album, durch das sich das Verbindende zieht.

Line Up:
Max Grubmüller (gesang, gitarre)
Gerald Kiesewetter (bass)
Florian Kasper (schlagzeug)
Wolfgang Bründlinger (gitarre)
Oliver Kerschbaumer (tasten)

www.dalenz.at


Vergangene Termine