Diverses · Kunstausstellung · Führung

Daheim sein? Mit Kunst Kulturen verstehen


Anlässlich des Langen Tags der Flucht lädt das Oberer Belvedere anhand ausgewählter Werke Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zum Austausch über ihren persönlichen Heimatbegriff ein.

Wie fühlt es sich an, zu Hause zu sein? Die Antwort fällt nur scheinbar leicht. Denn „Daheim sein“ bezeichnet Identität, Vertrautheit und zugleich die Suche nach Orten, Menschen und Dingen, die uns wichtig sind. Anhand ausgewählter Werke laden wir Menschen mit und ohne Fluchterfahrung zum Austausch über ihren persönlichen Heimatbegriff ein. Dabei erfahren die Teilnehmer_innen mehr über die Bedeutung von „Heimat“ hier und anderswo. Auf der anderen Seite erleben sie, dass ein Begriff, der nicht selten auch zur Ab- und Ausgrenzung verwendet wird, überraschende Gemeinsamkeiten in sich trägt, weil das vermeintlich „Fremde“ uns selbst oft viel näher ist als gedacht.

Führung auf Deutsch ab Sprachniveau B1

Begrenzte Teilnehmer_innenzahl / Dauer: 1,5 Stunde
Buchung online erforderlich unter www.belvedere.at/programm, kostenloser Eintritt nur mit gültigem Veranstaltungsticket.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen des Langen Tages der Flucht statt. Das weitere Programm finden Sie unter <www.langertagderflucht.at.>


Vergangene Termine