Diverses · Literatur

Dacia Maraini liest aus "Die stumme Herzogin"


Reihe International: Italien
Moderation: Maike Albath.
Lesung der dt. Übersetzung: Ninja Reichert.

Dacia Maraini zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Autorinnen Italiens. Ihr preisgekrönter Roman La lunga vita di Marianna Ucrìa (1990) / Die stumme Herzogin wurde verfilmt und in über 20 Sprachen übersetzt. Die im Siziliens des 18. Jahrhunderts angesiedelte Geschichte der taubstummen Herzogin Marianna Ucrì, die in der Literatur ein Mittel zur intellektuellen Emanzipation findet, wurde nun im Folio Verlag wieder neuaufgelegt.

Dacia Maraini, geboren 1936 in Fiesole, aufgewachsen in Japan und Sizilien. Zahlreiche Preise, u. a. Premio Strega und Premio Campiello. Ihre Bücher sind in 25 Sprachen übersetzt. Zuletzt auf Deutsch: Drei Frauen (Folio 2019), Die stumme Herzogin (Folio 2020).

Maike Albath, geboren 1966, Journalistin, Literaturkritikerin und Autorin (Schwerpunkt: italienische Literatur und Gegenwartskultur), Jurymitglied des Preises der Leipziger Buchmesse. Zuletzt: Trauer und Licht. Lampedusa, Sciascia, Camilleri und die Literatur Siziliens (Berenberg 2019).

In Kooperation mit der Società Dante Alighieri di Graz


Vergangene Termine

  • Di., 28.04.2020

    19:00 - 21:00

    Eintrittspreise (wenn nicht anders angegeben): € 6,- Vollpreis bzw. € 4,- ermäßigt. Karten erhalten Sie ausschließlich an der Abendkassa. Kartenreservierungen sind unter www.literaturhaus-graz.at bei der jeweiligen Veranstaltung möglich. Reservierte Karten sind spätestens bis 25 Minuten vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkassa abzuholen.

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.