Jazz

DACH


Das im April 2013 gegründete Quartett "DACH" ist eine im besten Sinne demokratische Band. Alle vier Bandmitglieder komponieren und tragen ihren Teil dazu bei, den für dieses Ensemble so charakteristischen und einzigartigen Bandsound zu kreieren.

Der aus Odessa stammenden Sopransaxofonist Andrej Prozorov wurde 2001 von Rudi Wilfer nach Wien geholt. Schon nach einem Jahr folgte eine Zusammenarbeit mit Künstlern wie Joe Zawinul, Karl Ritter oder Fatima Spar and the Freedom Fries. Ebenfalls aus der Ukraine kommt Bassist Ilya Alabuzhev der nach längeren Aufenthalten in Graz und Berlin nun in Wien lebt. 2010 erschien seine Debut-CD "Recovery" auf der ausschließlich seine eigenen Kompositionen zu hören sind. Mathias Ruppnig am Schlagzeug und David Six am Klavier sind in Österreich geboren und waren in den letzten Jahren hauptsächlich durch diverse eigene Projekte im Gespräch. Mathias Ruppnig lebt zu Zeit in Berlin und David Six, nach einem dreimonatigen Aufenthalt als Dozent in Sri Lanka, wieder in Wien.

Stilistisch ist DACH für die vier Musiker ein weiterer logischer Schritt, eine Fortsetzung ihrer bisherigen Arbeit in neuem Gewand. Moderner, kreativer zeitgenössischer Jazz mit gesunden Respekt zur Tradition dieser Musik. Durch vier starke, sehr unterschiedliche Individuen entsteht ein eigenständiger Bandsound bei dem durchkomponierte Stücke mit Passagen Formbezogener Improvisation verbunden werden, ebenso die klassisch Solisttischen Möglichkeiten der Instrumente ausgenutzt werden, wie vor allem auch der Reichtum der zeitgenössischen Harmoniesprache.
Im Frühling 2015 erscheint das erste Studioalbum des Quartetts, "Radio Liberty", welches unter anderem von sozialpolitischen Themen, wie zum Beispiel den Ukraine-Konflikt, beeinflusst wurde. (Pressetext)

Andrej Prozorov: soprano saxophone
David Six: piano
ILya Alabuzhev: bass
Mathias Ruppnig: drums


Vergangene Termine