Oper · Klassik

Da klinget so herrlich



Mozart-Opern für zwei Flöten: Bekannte Arien aus "Don Giovanni" und der Zauberflöte" für Traversflöten.

Libretto gelesen von Luzia Nistler
Stefano Bet & Ronald Bergmayr

Die beiden Flötisten Stefano Bet aus San Vito in Italien und Ronald Bergmayr aus St. Pölten widmen sich in ihrem neuesten Programm der Musik von Wolfgang Amadeus Mozart und Ludwig van Beethoven. Beide Komponisten haben die Flöte in ihrem Schaffen sehr spärlich verwendet, die Herausforderung ist umso größer, Originalliteratur für dieses Instrument zu finden.

Bereits einige Jahre nach dem Tod W.A. Mozarts wurden die Arien seiner berühmtesten Opern, die zu dieser Zeit wahre „Gassenhauer“ waren, für zwei Flöten bearbeitet und im Jahr 1792 bzw. 1809 herausgegeben. Während die „Zauberflöte“ auf einem Libretto des Theatermachers und Schauspielers Emanuel Schikaneder basiert, stammt der Text zu „Don Giovanni“ von dem in Ceneda, einem Ort in der Nähe von San Vito, gebürtigen Lorenzo da Ponte. Ein einziges Duett für zwei Flöten aus der Feder Ludwig van Beethoven’s und ein „Echo für 2 Flöten“ von Joseph Haydn bilden den Rahmen des Mozartprogramms.

Alle Stücke werden auf Kopien klassischer Traversflöten von August und Heinrich Grenser aus dem Jahr 1790 gespielt.
Die verbindenden Worte und die Textstellen aus den Opern wird die Schauspielerin und Sängerin Luzia Nistler (Premierenbesetzung in „Das Phantom der Oper“) lesen.

PROGRAMM:

Ludwig van Beethoven (Bonn 1770 - Wien 1827)
“Allegro und Menuett” (Bonn, Mezzanotte del 23 August 1792)
Allegro con brio / Minuetto quasi Allegretto - Trio
Wolfgang Amadeus Mozart (Salzburg 1756 - Wien 1791)
“Don Giovanni” (Praha 1787 - Wien 1809)
Libretto von Lorenzo Da Ponte (Ceneda 1749 - New York 1838)
-Menuetto
-Deh vieni alla finestra (Allegretto)
-Eh via buffone (Allegro)
-Madamina, il catalogo è questo (Allegro moderato-Andante)
-Giovinette che fatte all’amore (Allego non tanto)
-Là ci darem la mano (Andante-Allegro)
-Fin ch’an dal vino (Allegro molto)
-Vedrai, carino (Andantino)
-Il mio tesoro intanto (Andante)
“Il Flauto Magico -Die Zauberflöte” (Wien 1791 - Mainz 1792)
Libretto von Emanuel Schikaneder (Straubing 1751 - Vienna 1812)
-Der Vogelfänger bin ich ja (Andante)
-Dies Bildnis ist bezaubernd schön (Laghetto)
-Du feines Täubchen, nur herein (Allegro molto)
-Bei Männern, welche Liebe fühlen (Andantino)
-Zum Ziele führt dich diese Bahn (Laghetto)
-Bewahret euch vor Weibertücken (Andante)
-In diesen heil’gen Hallen (Larghetto)
-Marsch der Priester (Andante)
-O Isis und Osiris (Adagio)
-Soll ich dich, Teurer, nicht mehr seh’n (Andante moderato)
-Das klinget so herrlich (Andante)