Tanz

D.ID Herbstkollektion


A_Body Construction
… arbeitet an der Verschränkung von Elementen aus der bildenden Kunst und dem zeitgenössischen Tanz. Plastisches Material wird mit verschiedenen Bereichen des Körpers assoziiert. Es kommt zu einem Transfer, der die Informationen aus den Skulpturen in die Körper der PerformerInnen verlagert und Bewegung initiiert. Körper und Objekt sollen in einem Zusammenhang gedacht werden, der den Körperraum zwischen anatomischer Realität und Möglichkeitsraum immer wieder neu fasst.

Performance: Asher O’Gorman, Len Hanak-Hammerl, Klaus Kleinschuster, Monika Swoboda / Sound: Andreas Trobollowitsch
Konzept / Installation / Choreografie: Iris Dittler

Polar Rooms
9 junge TänzerInnen der KonsUni Wien präsentieren ihre dynamische neue Arbeit unter der Leitung von Esther Balfe, einer der führenden Tänzerinnen Österreichs, die unter anderem mit der renommierten Forsythe Company in Frankfurt und mit Tanztheater Wien arbeitet.
Choreografie: Esther Balfe


Vergangene Termine