Neue Klassik · Klassik

Crossroads - Hebrides Ensemble


Crossroads - International Contemporary Music Festival, zum 60-jährigen Jubiläum des SEM – Studio für Elektronische Musik, Universität Mozarteum.

Mehr Infos unter:
www.crossroads.moz.ac.at
www.facebook.com/crossroadsmusicfestival
www.instagram.com/crossroadsfestival

Das jährlich stattfindende Festival des Institutes für Neue Musik zielt darauf ab, internationale Kooperationen zwischen Komponisten und studentischen Interpreten zeitgenössischer Musik aus verschiedenen Ländern zu fördern. Heuer ist „Crossroads“ mit dem 60. Geburtstag des Studios für Elektronische Musik (SEM) der Universität Mozarteum verbunden. Der Fokus des Festivals liegt dadurch auf elektroakustischer und elektronischer Musik.

PROGRAM

Andreas Bäuml - Glow (Premiere)
Barry Truax - The Bells of Salzburg
Nathan James Dearden - 2 lost songs (Premiere)
Curtis Roads - NN (Premiere)
Peter Maxwell Davies - Oboe Quartett

Hebrides Ensemble (UK)
Mitwirkende: Zoë Beyers (Violine) / Fiona Winning (Viola) / William Conway (Violoncello) / Emanuel Abbühl (Oboe)

EINTRITT FREI

Weitere Veranstalltungen:

Sa, 8.12., Kleines Studio
17.00 Uhr: Platypus

Sa, 8.12., Solitär
20.00 Uhr: Names

Sa, 8.12., Schakespeare
22.00 Freakadelle Kollektiv


Vergangene Termine