World Music

Crossover: Ost- und südeuropäische Musik von Vasile Marian & Friends


Roter Salon der Östig

1010 Wien - Innere Stadt, Wipplingerstraße 20

Sa., 24.10.2020

19:00 - 21:00
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Er ist in unseren Breiten für sein professionelles Oboe-Spiel bekannt: der gebürtige Rumäne Vasile Marian.

Damit ist er auch seit 1999 ständiges Mitglied des Orchesters der Vereinigten Bühnen Wien. Doch im Roten Salon der OESTIG LSG spielt er die folkloristischen Instrumente seiner Heimat: das Tárogató (hölzernes Saxophon, aber weicher klingend) und die Duduk (Kurzoboe armenischen Ursprungs, überraschend tiefe „Flöte“).

Dieses Konzert „Crossover, VASILE MARIAN & Friends“, veranstaltet der Verein „Rundreise der Traditionen – Musik kennt keine Grenzen“. Er hat den Zweck, heimatlich Populäres international vorzustellen. Ein weiteres Mitglied ist Mazedonier ALEKSANDAR ARABADJIEV. Er spielt u.a. die Instrumente Gaida (Dudelsack) und Caval (Hirtenflöte). Der serbische Akkordeonist MOMIR MARIJOKOVIC bringt ein Instrument ein, das auch im deutschsprachigen Raum für folkloristische Heimatverbundenheit steht, es wird hier aber melodisch anders eingesetzt.

Unterstützung bekommen sie von den österreichischen Spitzen-Musikern JOHNNY BERTL, der als Komponist, Arrangeur, Dirigent und Produzent zu den Top-Gestalten der Musikszene gehört und in diesem Rahmen zu seinem Instrument greifen wird: zur (Konzert-)Gitarre, sowie von Percussionist ANDI STEIRER, begehrter Mitmusiker in der gesamten österreichischen Pop- und Jazzszene.

Weiterführende Info auf www.rotersalon.at
Künstlerspende: € 15,–
Reservierungen unter: [email protected]