Oper

Così fan tutte im Mumuth


Wie aktuell ist W. A. Mozarts Oper „Così fan tutte“ noch heute? Eine Inszenierung von Katharina Thoma mit Studierenden der Kunstuniversität Graz gibt Antworten. Die musikalische Leitung hat Frank Cramer inne, Premiere ist am 26. Mai 2018.

Am Anfang steht eine Wette, die nicht weniger auf die Probe stellen soll, als die Treue zweier Frauen. Deren Versuchung folgt in Form einer Maskerade und setzt ein Verwirrspiel in Gang, das auch vor dem Partnertausch nicht Halt macht. So viel zum weithin bekannten Inhalt. An der Kunstuniversität Graz kommt „Così fan tutte“ in der Regie der international erfolgreichen Opernregisseurin Katharina Thoma zur Aufführung. Sie begegnet der Oper mit einer gesunden Portion Ironie. Für Thoma ist es ein zeitloser Stoff, der in jeder Epoche neue Formen der Aktualität gewinnt. Im Zusammenspiel mit der erlesenen Musik Wolfgang Amadé Mozarts entsteht so eine dichte, intensive Gesamtkomposition.

Così fan tutte

Oper in zwei Akten von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 588, nach einem Libretto von Lorenzo Da Ponte
SängerInnen: Studierende des Instituts Musiktheater
Opernorchester und Opernchor der Kunstuniversität Graz
Musikalische Leitung: Frank CRAMER
Inszenierung: Katharina THOMA
Ausstattung: Vanessa PRESSL (Studierende Bühnengestaltung)
Eintrittskarten: Konzert-/Abendkassa; Zentralkartenbüro Graz (0316 / 830255)


Vergangene Termine