Jazz

Coro Siamo


Der Wiener Chor coro siamo sucht mit seinem halbszenischen Konzertprogramm „fremd“ neue musikalische Kanäle, um unterschiedliche Aspekte des Fremdseins zu illustrieren. 40-50 junge SängerInnen werden dabei zu einem Chor von Heimatsuchenden, zu einem Chor von Fremden im eigenen Land. Die Grenzen des Aufführungs- und Zuhörerraums werden aufgebrochen, verschwimmen und es eröffnet sich ein Raum der Projektion: Bin ich fremd oder sind es die anderen?

Die Musikauswahl für dieses Konzert kreist um das Thema „Fremde Musik - Musik in der Fremde“ in all seinen Facetten. Über den Umweg der Musik werden wir vom Hören zum Fühlen und vom Fühlen zum Begreifen geführt – eine im wahrsten Sinn des Wortes „stimmige“ Sinneserfahrung.


Vergangene Termine