Tanz · Theater

Coppélia


Volksoper

1090 Wien, Währinger Straße 78

Fr., 11.12.2020

19:00
Corona-Virus: Ab 29. Mai sind Veranstaltungen bis 100 Personen wieder erlaubt. Ab 1. Juli bis 250 Personen, ab 1. August für 500 bis 1.000 Personen. Sicherheitsregeln gelten weiterhin.

Das Ballett über die Puppe Coppélia gehört zu den Höhepunkten des Ballettrepertoires und ist nun wieder an der Volksoper zu sehen.

Seit seiner Uraufführung am 25. Mai 1870 zählt das muntere Werk zu den absoluten Höhepunkten des Ballettrepertoires, wobei sich dieses Urteil sowohl auf die original von Arthur Saint-Léon stammende Choreographie wie auch auf die pittoresk instrumentierte Musik von Léo Delibes bezieht.

Pierre Lacotte nahm sich des Werkes an und ergänzte bei dieser Gelegenheit 1973 die turbulente Geschichte rund um den unheimlichen Magier und seine Puppen um das letzte Bild, welches 1872 gestrichen worden war.

Dirigent Lorenz C. Aichner
Choreographie Pierre Lacotte
Komponist Léo Delibes
Libretto Charles Nuitter und Arthur Saint-Léon

  • Fr., 11.12.2020

    19:00
  • Di., 15.12.2020

    19:00
  • Mo., 21.12.2020

    19:00
  • Sa., 02.01.2021

    18:00