Theater

Contractions - Nachwehen


Wie weit, fragt Mike Bartlett in Contractions (Nachwehen, sind wir bereit für einen sicheren Arbeitsplatz zu gehen? Viel zu weit, zeigt seine verstörende Antwort. Denn Firmen kaufen heute nicht mehr nur die Arbeitskraft, sie kaufen den Menschen.

Emma, eine selbstbewusste junge Frau, ist neu in der Firma. Die Karriereaussichten sind vielversprechend. Ihre Vorgesetzte, eine namenlose Managerin, lädt Emma regelmäßig zum Evaluierungsgespräch und macht sie mit dem Unternehmenskodex bekannt. Alles ist präzise definiert, auch das Zwischenmenschliche. Gefühle sind Störfaktoren im betriebswirtschaftlichen Kalkül. Sie können die Produktivität beeinträchtigen und den Profit gefährden. Emma gibt sich rational und verständig.
Doch die Natur ist unberechenbar: Emma verliebt sich und der Albtraum beginnt…

SchauSpiel: Rita Dummer & Rachelle Nkou
Regie: Alexander Braunshör
Bewegungscoaching: Anna Hein
Musik: Boris Fiala
Dramaturgie: Evren da Conceição
Video/Fotos: Judith Stehlik
Raum: Stephan Köberl
Kostüm: Theresa Pfahler
Licht/Technik: Helen Farnik
Maske: Sascia Ronzoni
Künstlerische Mitarbeit: Birgit Linauer
Regieassistenz: Stephanie Kohlross


Vergangene Termine