Volxmusik / Neue Volksmusik

Connecting Tunes/ Landstreich & ihre Kinder


Landstreich – Comeback auf Zeit

Als steirische Studententruppe 1991 gegründet, verschrieb sich „Landstreich“ anfangs der Klezmer- und Volksmusik. Ab 1995 tat sich das Quintett mit eigenen Liedtexten und einer Mischung aus Volksmusik und Musikkabarett hervor, spielte in Neubesetzung Konzerte auf Kleinkunstbühnen vor allem in Österreich und Bayern.
Mit dem aus Polen stammenden Krzysztof Dobrek (heute „Dobrek Bistro“) und Leonhard Paul (heute „Mnozil Brass“) entwuchs Landstreich 1997 den Kinderschuhen. Geigerin Edith Zimmermann, Bassist Gerhard Draxler, Akkordeonist/Arrangeur Krzysztof Dobrek sowie Klarinettist/Texter Christof Spörk entwickelten ab 1998 als Quartett eine spannende Melange aus neuer Volksmusik mit osteuropäischen Anklängen, Sketches und durchgehend dreistimmig vorgetragenen satirischen Liedern. Eingebunden wurden auch Jazz, Schlager und jiddische Musik.
Im Jahr 2016 zelebrieren die Landstreich-Musiker & -Singdrosseln Edith Zimmermann (Geige, Gesang), Krzysztof Dobrek (Akkordeon), Gerhard Draxler (Kontrabass, Gesang), Christof Spörk (Klarinette, Gesang) ein einzigartiges Revival auf fünf ausgewählten Bühnen.


Vergangene Termine

  • Do., 28.04.2016

    19:30

    Kat. I: VVK: EUR 18,00, AK: EUR 20,00
    Kat. II: VVK: EUR 16,00, AK: EUR 18,00

    Kombi-Karte für zwei Konzerte der Reihe Connecting Tunes:
    Kat. I: VVK: EUR 31,00 / Kat. II: VVK: EUR 27,00

    Tipp: Genießen Sie vor dem Konzert ein dreigängiges Menü im Restaurant BLAUENSTEIN inklusive Konzerteintritt um insgesamt EUR 36,00.

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.