Klassik

Concilium musicum Wien - Le Nozze di Figaro


In der beinahe unbekannten Fassung für Streichquartett gibt das Concilium musicum Wien auf Originalinstrumenten Mozarts Oper „Le Nozze di Figaro“ zum Besten. Um 1800 entstanden, vermag diese Version auch heute noch mit überraschendem Charme zu überzeugen.

Schauspieler Gerhard Tötschinger führt mit anschaulichen Texten durch das Libretto von Lorenzo da Ponte und lässt ein Stückchen vergessener europäischer Opernkultur des frühen 19. Jahrhunderts wiedererstehen.


Vergangene Termine