Klassik

Concertino - Cries & Birds


Die humorvolle klingende Reise führt quer durch die Jahrhunderte in die Herzen europäischer Großstädte: In Cries & Birds tauchen die Sängerinnen und Sänger der Company of Music mitten in den Trubel lebendiger Jahrmärkte von heute und damals ein. Hier ein Lachen, da eine hitzige Diskussion und dort hinten die Melodie eines bekannten Liedes – eine akustische »Sightsinging«-Tour von der Londoner City bis zum Wiener Naschmarkt, vom Beginn der Mehrstimmigkeit bis in die Gegenwart.

Interpreten:

Company of Music, Vokalensemble
Gambenconsort Almayne, Gambenconsort
Johannes Hiemetsberger, Leitung
Markus Kupferblum, Regie

Programm:

Luciano Berio
Cries of London (1974/1976)
Orlando Gibbons
The cries of London / Fantasie für Instrumente und Stimmen

Freie Platzwahl. Die Kinder sitzen im nicht bestuhlten vorderen Saalbereich, um bestmöglich in die Veranstaltungen eingebunden zu werden. Für Erwachsene bzw. Begleitpersonen stehen im hinteren Saalbereich Sitzplätze zur Verfügung.


Vergangene Termine