Literatur · Klassik

Concentus Musicus Wien


Die wahren Strapazen der Händel‘schen „Wassermusik“ bleiben dem Concentus Musicus erspart: Stefan Gottfried und seine Wiener Kollegen müssen nicht auf ein Boot steigen, um den 300. Geburtstag von Händels grandiosesten Orchestertänzen zu feiern. Was am 17. Juli 1717 dem englischen König Georg I. eine Fahrt auf der Themse versüßte, begeistert noch 300 Jahre später jedes Publikum. Weit weniger bekannt ist die hinreißende Wassermusik, die Händels Jugendfreund Telemann für die erlauchte Hafenverwaltung Hamburgs erfand: Antike Gottheiten treiben in der Elbemündung ihr Unwesen, während die „Hamburger Ebb’ und Fluth“ die Wassermassen in Bewegung setzt.

Georg Friedrich Händel: Wassermusik, Suite Nr. 1 in F
Georg Philipp Telemann: Hamburger Ebb‘ und Fluth
Orchestersuite „La Bourse“ (Die Börse)
Georg Friedrich Händel: Wassermusik, Suite Nr. 2 in D


Vergangene Termine