Elektronik

Computermusik-Festival Carvig the Soundspace


Von 9. bis 11. Januar 2015 feiert die TU Wien ihr 200-jähriges Bestehen mit einem Musikfestival im Kuppelsaal am Karlsplatz.

Der an der TU unterrichtende Klanginnovator und Elektroakustiker Thomas Gorbach hat in den letzten Jahren mit „The Acousmatic Project“ das erste österreichische ‚Lautsprecherorchester‘ mit derzeit 30 Lautsprechern aufgebaut und wird an drei aufeinander folgenden Abenden die neuesten Werke hiesiger und internationaler KomponistInnen zu Gehör bringen.
Die Akusmatik (griechisch Akousma „auditive Wahrnehmung“) ist das Forschungsgebiet über den computergenerierten Klang und dessen Aufführungsmöglichkeiten. Eines der Anliegen von Thomas Gorbach ist es, sowohl junge Akusmatik-KünstlerInnen vorzustellen als auch einen musikgeschichtlichen Abriss zum Repertoire der spannenden und ungewöhnlichen Kunstgattung Akusmatik vorzustellen. Alle zur Aufführung gelangenden Werke sind relativ jung, wobei auch die aus Paris anreisenden Altmeister des Genres, Francois Bayle und Daniel Teruggi, zeitgenössische Werke präsentieren werden.
Eröffnet wird das Festival am Freitag, 9.1.2015, um 19:30h von Gerald Steinhardt (Dekan der Fakultät für Infomatik) und Peter Weibel, (Künstler und Leiter des Zentrums für Kunst und Medientechnologie (ZKM) Karlsruhe.


Vergangene Termine

  • Fr., 09.01.2015

    19:30 - 22:30

    Freier Eintritt zu allen Veranstaltungen.

    Aus Platzgründen bitten wir unbedingt um Anmeldung zu jedem einzelnen Tag der Konzertreihe unter: http://www.informatik.tuwien.ac.at/aktuelles/983/anmeldung/new

    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.