Jazz

Comprovisition Project



Immer den Sound der großen Jazz-Sextette (wie z.B. von Art Blakey’s „Jazz Messengers“ oder dem John Coltrane Sextett) im Hinterkopf, ist es Daniels Ziel, diesen traditionellen Sound in das 21. Jahrhundert zu übersetzen.

Dazu bedient sich Daniel als Komponist der Inspira-tion verschiedenster Musik von unterschiedlichen Jazzstilen und frei improvisierter Musik über Hip Hop, Indie, Rock bis zur klassischen Musik des 20. Jahrhunderts. Große musikalische Formen und Bögen sowie verschiedene Stimmungen und Farben werden innerhalb eines jeden Stückes kreiert, jeder Musiker ist gleich wichtig und hat eine tragende und spezifische Rolle innerhalb der jeder Komposition. Das „Com-provisition Project“ formiert sich aus Musikern aus der ganzen Welt (Österreich, Bra-silien, Deutschland, Polen, Kroatien), deren Wege sich während des Musikstudiums in Graz kreuzten. Jeder Musiker bringt seine musikalischen Ideen, Backgrounds und Visionen in die Band ein um einen pulsierenden, breit gefächerten jedoch zugleich geeinten Bandsound zu ermöglichen. Das Ziel der Band ist es, ausschließlich Eigen-kompositionen zu spielen, welche auf organische Art und Weise auskomponierte Teile mit improvisierten Teilen verbinden.

Daniel Holzleitner, Posaune, Komposition
Marcelo Valezi, Saxophone
Piotr Lipowicz, Gitarre
Urs Hager, Piano
Ivar Roban Krizic, Bass
David Dresler, Schlagzeug