Tanz · Theater

Company Jant-Bi. Germaine Acogny - Waxtaan


Eine tänzerische Liebeserklärung an die reichen Ausdrucksformen eines blühenden Afrikas, choreografiert von der Grande Dame des zeitgenössischen afrikanischen Tanzes, Germaine Acogny.

Österreich-Premiere

"Diskussion" oder "politisches Streitgespräch" – das in etwa versteht man in Westafrika unter "Waxtaan". Umgesetzt wird das farbenfrohe "Bewegungskabarett" von acht barfüßigen Tänzern und fünf Live-Musikern im Businesslook, die mit ihren energischen Demonstrationen mächtige Staatsmänner ihrer Heimat parodieren und machtpolitische Strukturen hinterfragen. Gleichzeitig ist jeder Moment auch eine tänzerische Liebeserklärung an die reichen Ausdrucksformen eines blühenden Afrikas, choreografiert von der Grande Dame des zeitgenössischen afrikanischen Tanzes, Germaine Acogny.

Einführungsgespräch mit Germaine Acogny und Brigitte Fürle, 18.30 Uhr, Kleiner Saal


Vergangene Termine