Diverse Musik · Theater

Como el agua


Kaum jemand hat die spanische Flamencolandschaft so geprägt wie Paco de Lucía. Weit über die Grenzen Spaniens hinaus wurde er zur Symbolfigur für die Öffnung und Verbindung von Tradition und Innovation im Flamenco. Es ist notwendig, eine Tradition in die Jetztzeit zu transportieren, allerdings so, dass sie nicht ihre Wurzeln verliert.

Das ist auch der Ausgangspunkt der musikalischen Welt von Christina Zurbrügg. Seit vielen Jahren singt sie Traditionals wie die Volkslieder von Federico García Lorca und traditionelle Jodler, um immer mehr zu ihren eigenen Songs und Kompositionen zu finden. Auf dreizehn Musikalben kann die Sängerin bisher zurückblicken.
Zum Auftakt des 25-jährigen Bühnenjubiläums gastiert sie mit ihrem neuen spanischen Programm Como el agua im Theater Drachengasse – dort wo alles begann. Kongenial begleitet wird Christina Zurbrügg vom Flamencovirtuosen Martin Kelner.

Lieder aus den Volksliedsammlungen von Federico García Lorca und Manuel de Falla und vom Album Hispanoamerica. Musik von Pepe de Lucía und Canciones des legendären Flamencosängers Camarón de la Isla sowie Paco de Lucías Hommage an den Gitarristen Sabicas. Welthits wie Volver, El día que me quieras und Songs vom posthum erschienenen Album Cancion andaluza.

Gesang: Christina Zurbrügg
Flamencogitarre: Martin Kelner


Vergangene Termine