Theater

Coming Attractions nach Tad Tally


"Coming Attractions“ ist eine pechschwarze Mediensatire und handelt davon, wie Medien Situationen und Menschen erschaffen.

Ein junger Mann gerät in die Fänge eines medialen Hochstaplers, welcher sein Opfer gekonnt zu einem Serienkiller hochstilisiert. Die Folgen sind abenteuerliche, irrwitzige Fehleinschätzungen, die ausarten und schlussendlich kein lustiges Ende nehmen. Eine schwarze Komödie, voll witziger, kreativer Situationen, gespickt mit schwarzem Humor und Spaß, jedoch mit der brisanten Kernbotschaft: was Medien imstande sind anzurichten.

Ted Tally, ein US-amerikanischer Drehbuchautor mit polnischen Wurzeln, ist ein vielfach ausgezeichneter Autor von Drehbüchern, Theaterstücken und Romanen. Für das Drehbuch zum Film „Das Schweigen der Lämmer“ erhielt er einen Oscar. Sein Werk „Coming Attractions“ wurde vom Verband der US-amerikanischen Kritiker mit einem Preis ausgezeichnet.

Coming Attractions nach Tad Tally
Teatr AA Vademecum, Wien
Regie: Lena Szurmiej
Musik: Bartłomiej Filipiński
Licht und Ton Techniker: Andrzej Garbolewski, Bartłomiej Filipiński
Besetzung: Andrzej Kieronski, Adam Pietraszkiewicz, Beata Paluch, Katarzyna
Bartnik, Dorota Subocz, Irena Magierski, Julia Paluch, Anna Hönig

Sprache: Polnisch mit deutschen Übertiteln.

Karten: 15,-

Reservierungen unter: 0660 579037

Das vom Teatr AA Vademecum organisierte Theater Festival Viennalia findet heuer zum dritten Mal in Folge statt.

Im Rahmen dieser Initiative werden polnische (Amateur) Theater Ensembles nach Wien eingeladen, die selbst außerhalb Polens wirken und deren Mitglieder oft bereits der zweiten oder dritten Generation der „Auslandspolen“ angehören. Das Theater Festival Viennalia 2019 findet, wie in den vergangenen Jahren, unter der ehrenamtlichen Schirmherrschaft des polnischen Kulturministeriums.


Vergangene Termine