Klassik

Collegium Vocale Gent


Zu Beginn von musik+ steht Bachs letzte große Vokalkomposition. Sie gehört nicht nur wegen ihrer musikalischen Vielfalt und Perfektion zu den wichtigsten geistlichen Werken der Musikgeschichte.

1818 huldigte der Verleger und Musikhistoriker Hans Georg Nägeli der h-Moll-Messe als dem Werk, das schon an Inhalt und Umfang, überhaupt aber an Größe des Styls und Reichthum der Erfindung […] so weit übertrifft, als diese, abgesehen von Zeitgeschmack und Zufälligkeit der Kunstformen, diejenigen aller anderen Componisten übertreffen […] In technischer Hinsicht enthält dieselbe […] alle Arten der contrapunctischen und canonischen Kunst in der an Bach immer bewunderten Vollkommenheit. Diese Vollkommenheit kann kaum einer musikalisch besser umsetzen als der Bach-Spezialist und langjährige Wegbegleiter unserer Arbeit Philippe Herreweghe mit seinem Collegium Vocale Gent.

19.15 Uhr Einstimmung

Hannah Morrison – Sopran
Alex Potter – Countertenor
Thomas Hobbs – Tenor
Peter Kooij – Bass
Collegium Vocale Gent - Chor und Orchester
Ltg: Philippe Herreweghe


Vergangene Termine