Klassik

Collegium Vocale Gent


Im Wiener Konzerthaus ist Herreweghe, der am 2. Mai seinen 70. Geburtstag gefeiert hat, dieses Mal im groß angelegten Zyklus der Bach-Kantaten zu Gast.

Dorothee Mields, Sopran
Alex Potter, Countertenor
Thomas Hobbs, Tenor
Peter Kooij, Bass
Philippe Herreweghe, Dirigent

Programm
Johann Sebastian Bach
Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen BWV 12 (1714)
Herr, gehe nicht ins Gericht BWV 105 (1723).

Im Wiener Konzerthaus ist Herreweghe, der am 2. Mai seinen 70. Geburtstag gefeiert hat, dieses Mal im groß angelegten Zyklus der Bach-Kantaten zu Gast. Auf dem Programm steht neben zwei Kantaten, «Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen» BWV 12 aus der Weimarer Zeit (1714) und «Herr, gehe nicht ins Gericht» BWV 105 aus dem ersten Leipziger Kantaten-Jahrgang (1723), eine seiner vier sogenannten Lutherischen Messen. Diese kleinen Messen mit lateinischem Text bestehen nur aus Kyrie und Gloria und entsprechen in der Länge etwa seinen Kantaten, aus denen der Komponist auch einzelne Sätze entlehnt hat.


Vergangene Termine