Pop / Rock

Cojones / Porn To Hula / The Veins / Grey Czar / Timestone


Cojones | ...aus dem schönen Zagreb sind in Linz längst keine Unbekannten mehr und selten hat sich jemand einen passenderen Bandnamen ausgesucht!

Für eine Special-Show kommen die Jungs noch vor ihrer im April startenden Europatour in die Stahlstadt und beehren die Night of Fuzz. mit einem druckvollen Mix aus Stoner und Alternative-Rock, mit Tonnen von Riffs, garniert mit einer Brise 70er Hard Rock. Cojones servieren ihre breitbeinigen Spezialitäten vorzugsweise mit psychedelischem Vorspeisenteller. Mit an Bord ist neben Groove, eingehenden Melodielinien und einem untrüglichen Gespür für Songs und Atmosphäre, die neue Single "Rocker".

Porn to Hula | ...stehen nicht still: eigentlich ist das "Long March" Projekt noch nicht mal ganz abgeschlossen, kommt doch der 15. Geburtstag der Band dazwischen und damit die Frage "was können wir uns selbst zum Geburtstag schenken?": Nun fraglos das schönste Geschenk an eine Band ist eine Live-DVD, um sich endlich mal selbst beim Spielen zusehen zu können! Porn To Hula sagen damit Danke für euer Vertrauen über 15 Jahre und werden diesmal, versprochen, ganz einfach nur gnadenlos abrocken, vielleicht mit roten Nasen.

Grey Czar | Hugo Pernovski, alias Grey Czar. geboren 1830, gestorben an einem Sonntagmorgen. Diagnostizierte DIS, alle vier Persönlichkeiten um 1980 in Hallein reinkarniert. Um ca. 2011 zusammengefunden, um der Welt ein Brett vor den Kopf zu knallen. Bis heute umtriebig.

The Veins | Wenn sich eine Band im 21 Jahrhundert dazu entschließt Musik zu machen, die vor ungefähr 40 Jahren modern war, kann man durchaus von einer Seltenheit sprechen. Das junge Powertrio The Veins aus Eferding spielt handgemachten Rock'n'Roll aus der goldenen Ära der 70er, schränkt sich jedoch nicht darauf ein, sondern nimmt auch modernere Einflüsse dankend an. So treffen beim im Vorjahr auf Vinyl erschienen Debüt-Album "Physical Love" Einflüsse von Led Zeppelin auf die von Alice in Chains, oder gefühlvoller Blues a la Eric Clapton auf die Härte von Audioslave. Alles in allem handelt es sich um ehrliche authentische Rockmusik, die sich der junge und der alte Rockmusikfan einverleiben kann.

Timestone | Mit dem "Desert Cruiser" und der "Albino Rattlesnake" durchs "Sky Valley"! Mit diesem Spirit begeben sich Timestone aus Linz auf eine musikalische Reise von der staubigen Wüste über die unendlichen Weiten des Universums, bis sie schließlich zur Landung auf den Mond ansetzen... Dem Zuhörer stellt sich lediglich die Frage, in welche Wüste zwischen Linz und Berlin die Jungs wohl gestartet sind?!


Vergangene Termine