Elektronik

Coby Sey


Traummusik für Stadtnächte: So klingen die Lieder des Süd-Londoner Sängers und Produzenten Coby Sey.

Getragen von gleichmäßig ratternden Rhythmen und umknirscht von grobem Soundgranulat, murmelt, spricht und singt er von langen Fahrten durch entleerte Betonlandschaften und durch das eigene postapokalyptische Selbst. Man kann dabei an den frühen Tricky denken oder an Dean Blunt alias Babyfather, mit dem Coby Sey schon zusammengearbeitet hat. Bei seinen Konzerten lässt er sich von zwei Saxofonisten begleiten, die seine dunkelbunt-unbehaglichen Grooves mit Blitzen aus metallischem Zornklang beleuchten.


Vergangene Termine