Jazz

Clemens Salesny Quartett


Das Programm dieses Jazz-Frühschoppens ist dem außergewöhnlich kreativen Schaffen Eric Dolphys gewidmet, der u.a. mit Ornette Coleman, John Coltrane, Charles Mingus und Gil Evans arbeitete. In "seiner" Zeit zwischen Ende der 1950er Jahre bis zu seinem frühen Tod 1964 war er der auffälligste Multi-Instrumentalist des zeitgenössischen Jazz (neben der Bassklarinette spielte er auch Altsaxophon und Querflöte).
Das neue Quartett um JazzWerkstatt-Wien-Mitbegründer Clemens Salesny und den jungen Trompeten-Shootingstar Mario Rom zeigt, wie aktuell und zeitlos avantgardistisch die Kompositionen Dolphys auch noch 50 Jahre nach dessen Tod wirken.
Ein spannender Vormittag zeichnet sich da unter dem Motto „Jazz made in Austria“ ab.

Clemens Salesny - alto sax, bass clarinet
Mario Rom - trumpet
Wolfram Derschmidt - bass
Klemens Marktl - drums


Vergangene Termine