Theater

Cissy & Hugo a Caracas - Musiktheater über Cissy Kraner und Hugo Wiener


Rathaus Weitra

3970 Weitra

Fr., 17.01.2020

19:30

Musiktheater mit der beliebten Schauspielerin Rita Hatzmann-Luksch und dem Musiker und Grammy-Gewinner Georg O. Luksch mit Experimentalfilm von Erich Heyduck.

Die wunderbare Geschichte von Cissy Kraner und Hugo Wiener, mit legendären Hits wie „Ich wünsch mir zum Geburtstag einen Vorderzahn“, „Der Novotny“, „Wie man eine Torte macht“, „Verzwickte Verwandtschaftsverhältnisse" und neu geschriebenen Nummern des Künstlerpaares!

Jahrzehntelang im Wiener Kabarett Simpl, auf internationalen Tourneen, im Österreichischen und Deutschen Fernsehen und im Theater - jetzt wieder da für eine neue Generation!

"Cissy & Hugo a Caracas" fasziniert mit satirisch-pointierten Chansons wie „Der Nowak lässt mich nicht verkommen“, „Die Pokornys“, „Das Pin-Up Girl“, „Der Vamp von Favoriten". Die Sängerin und Schauspielerin Rita Hatzmann und der Grammy-Gewinner Georg O. Luksch bringen die aufregendsten Momente des künstlerischen Schaffens von Cissy Kraner zum Erblühen. Electro Swing, Theremin, Live-Performance, Percussion und klassische Klavierbegleitung schaffen Klangstrukturen, die eine Katalysatorwirkung bilden. Schwungvolle mehrsprachige Nummern zu überaus witzigen Texten, Elektroswing und Wienerlied runden das Programm ab.

Cissy und Hugo gingen 1938, mit einer Künstler-Tournee erst nach Bogotá und von da nach Caracas - das Programm erzählt wie sie sich auf der Reise nach Südamerika verlieben, die Suche nach dem individuellen künstlerischen Ausdruck auf einem fremden Kontinent, die Herausforderung in fremden Sprachen zu reimen, den Wortwitz zu erspüren. Sie eröffneten eine Musik-Bar, Cissy feiert mit spanischen, englischen und französischen Chansons Erfolge. Hugo schreibt die Nummern und begleitet sie am Klavier. Sie entwickeln in dieser Zeit ihren unvergleichlichen Stil, mit dem sie schließlich nach Wien zurückkehren. Das Album zum Programm ist über Hoanzl, im Fachhandel bzw. itunes erhältlich.

  • Fr., 17.01.2020

    19:30
  • Do., 23.01.2020

    20:00