Theater

Cirque Noel


Barocke Popmusik, zeitgenössische Zirkuskunst und die pralle Lebenslust einer Adrian Schvarzstein-Produktion: Inspiriert von den Bildern der Familie Breughel, nimmt der Regisseur des legendären Circus Klezmer sein Publikum in seiner neuen Inszenierung „Seasons", mit auf eine neue und spannende Reise.

Im Mittelpunkt der Inszenierung stehen die vier Jahreszeiten und ihre Versinnbildlichung des universellen Lebenszyklus. Dieser beginnt mit dem Frühling, der für die Geburt und die Kindheit steht, spannt sich über die Schaffenskraft des Sommers über einen aufbegehrenden Herbst, bis zum Winter als letzten Lebensabschnitt. Mit einem Ensemble aus Musikern, Schauspielern, Akrobaten und Artisten aus acht Nationen kombiniert der argentinische Künstler Livemusik aus der Zeit von Vater und Sohn Breughel mit den Elementen zeitgenössischer Zirkuskunst.

Und lässt so die Bilder des 16. und 17. Jahrhunderts mit all ihrer Absurdität und ihrem Humor im dritten Jahrtausend wieder lebendig werden.

„Das Wunderbare am Zirkus ist, dass man von der Akrobatik über die Choreographie und Musik bis zum Schauspiel alles miteinander vereinen kann?. Und das tun wir mit der gleichen Intensität und Vielschichtigkeit, mit der die Brueghels einst ihre Bilder gemalt haben. Wenn die Jongleure die Besessenheit und Hektik des Lebens deutlich machen oder die Hand to Hand-Künstler jenen ganz besonderen Teil des Lebens inszenieren, in dem der Mensch die Liebe entdeckt."
Adrian Schvarzstein


Vergangene Termine