Tanz · Theater

Cie. SubsTanz - Kuckucksnest


Angelehnt an den Film „Einer flog über das Kuckucksnest“ von Milos Forman setzt sich der Choreograph Xianghui Zeng mit der immer stärker in den Gesellschaftsschichten entstehenden Fragen auseinander.

Was bedeutet ver | rückt, verrücken wir die Grenzen | ist es in der heutigen Zeit erlaubt oder ist es in der uniformierten Welt ein Muss | oder eine Möglichkeit seine Individualität zu erhalten? Kuckucksnest erzählt von genau diesen Persönlichkeiten und Menschen.

Ein normales durchschnittliches Leben erscheint unmöglich, welche Faktoren, Kriterien, Situationen bestimmen die „Normalität“? In welcher Gesellschaft in welchem Umfeld, in welchen Kulturen sind wir akzeptiert? gefragt? ein Star? extravagant?

Norm ist Durchschnittlichkeit | außergewöhnlich | anders | ein Tabu in der Gesellschaft. Choreograph Zeng taucht aus einer anderen Lebenskultur als professioneller Tänzer in die mitteleuropäische Tanzkultur ein und schafft es mit spannender und ausgezeichneter Bewegungssprache berührend und feinsinnig in unsere Seelen vorzudringen.

Besetzung
Choreografie: Xianghui Zeng
Tanz: Anna Maria Brunner, Eva Leick, Hanna Rath, Mathias Beyer, Thurid Coll
Konzept und Idee: Cie. SubsTanz | INT


Vergangene Termine