Tanz

Cie Musée de la danse - Enfant


In enfant widmet sich Boris Charmatz mit beeindruckenden Bildern dem Erwachsenwerden. Seine Tanzstücke zählen in ihrer Intensität zu den wichtigsten Arbeiten der Gegenwart. Maschinen, Kräne, neun Erwachsene und zehn Kinder zwischen fünf und zwölf Jahren befinden sich im spielerischen Miteinander, mal aktiv, mal passiv auf der Bühne - Marionetten gleich.

Boris Charmatz sorgte bereits mit seinen ersten Choreographien (nach der Ausbildung an der Ballettschule der Pariser Oper) international für Aufsehen. In seinen Arbeiten bindet er Bildende Kunst und Philosophie genauso ein wie radikale Formate, die den Zuschauer fordern. Mit enfant wurde er zum Choreographen des Jahres 2011. Eines seiner neuesten Stücke ist das Duo Partita 2 mit Anne Teresa de Keersmaeker.

Koproduktion des Festival d’Avignon, Théâtre de la Ville-Paris, Festival d’Automne à Paris, Internationales Sommerfestival Hamburg und der Siemens Stiftung im Rahmen des Projektes SCHAUPLÄTZE, Théâtre National de Bretagne (Rennes), la Bâtie-Festival de Genève, Kunstenfestivaldesarts (Bruxelles).

Choreographie: Boris Charmatz; Cie Musée de la danse

Publikumsgespräch im Anschluss


Vergangene Termine