World Music · Klassik

Chucho Valdés & Gonzalo Rubalcaba


Seit vielen Jahren pflegen die beiden miteinander befreundeten Pianisten Chucho Valdés und Gonzalo Rubalcaba die hohe Kunst der Konversation über 88 Tasten und setzen sich dabei galant über alle Grenzen und Formen hinweg. Die beiden in Havanna geborenen Musiker demonstrieren dabei, wie federleicht es klingen kann, wenn sich Elemente aus Bolero, Son, Jazz und Klassik verbinden. Ihr aktuelles Projekt «Trance» vereint Tradition mit Freigeistigkeit. Valdés, Gründer der legendären afro-kubanischen Jazz-Rock-Formation Irakere, bringt dabei die erdigeren Noten ein. Rubalcaba, der tiefer in der Jazztradition steht, beeindruckt mit frei flottierenden Motiven. Neun Jahre nach seinem triumphalen Auftritt mit Michel Legrand ist Chucho Valdés wieder im Wiener Konzerthaus zu Gast.


Vergangene Termine