Klassik

Christopher Tainton, Klavier


Programm:

Ludwig van Beethoven
Sonate Nr. 32 in c-Moll, op. 111
(Beethovens letzte Klaviersonate)

Charles Ives
(*1874 +1954)
Klaviersonate Nr. 2 „Concord"

Eine Veranstaltung von INTEMPO in Kooperation mit dem Jazz-Club Kammerlichtspiele

CHRISTOPHER TAINTON
geb. 1975 in Hamburg, ist Sohn des Pianisten und Dirigenten Justus Frantz und der Pianistin Carol Tainton.
Bereits als Elfjähriger nahm er seine Studien bei Karl-Heinz Kämmerling an der Hochschule für Musik und darstellende
Kunst in Hannover auf, später folgte er Kämmerling ans Salzburger Mozarteum.

Tainton war und ist Gast auf internationalen Festivals, wie zB dem Klavierfestival Ruhr, Dem Rheingau Musikfestival, dem Schleswig-Holstein Festival und den Salzburger Festspielen.

Tainton konzertiert mit führenden Orchestern, darunter das NDR Sinfonieorchester oder den Hamburger Philharmonikern.

Neben seiner solistischen Arbeit ist Tainton gefragter Kammermusiker, u.a. im Duo mit dem Cellisten Daniel Müller-Schott.


Vergangene Termine