Klassik

Christof Ressi - Komposition, Klanginstallation - Lehár bei Nacht


Lehár bei Nacht - Traunufer gegenüber Lehár-Villa

Die Lehár-Villa wird zur audio-visuellen Bühne und bildet als multimedials Event einen akustischen und visuellen Höhepunkt des Festivals.

Eine optische und akustische Inszenierung der Lehár-Villa, welche mit Mitteln der Videoprojektion, Beleuchtung und Musik in Szene gesetzt wird.
Die Lehár-Villa wird zur audio-visuellen Bühne, welche von der gesamten gegenüberliegenden Traunseite großflächig erfahrbar ist. Dabei inszenieren Projektionen die Fassade der Lehár-Villa als zentrale visuelle Bühne und tauchen Beleuchtungselemente die am Kai vorhandenen aufgereihten Bäume in ein animiertes, zauberhaftes Licht. Unter der zu einem absoluten Höhepunkt führenden Projektion wird das Innenleben der Lehár-Villa an der Außenfassade deutlich sichtbar projiziert, um die große Bedeutung und Einzigartigkeit dieses Museums öffentlich darzustellen.

Christof Ressi - Komposition, Klanginstallation
Judith Selenko, Peter Venus - Video- und Projektionsdesign, Konzeption

Dauer: 25 bis 30 Minuten.

2malige Aufführung nach Einbruch der Dunkelheit.

Freier Eintritt!


Vergangene Termine

  • Sa., 30.06.2018

    21:30
    Dieser Termin hat bereits stattgefunden.
    • Eintritt frei
    • Traunufer gegenüber Lehár-Villa
    • +43-6132-27757