Literatur

Christine Nöstlinger: Glück ist was für Augenblicke – Erinnerungen


Christine Nöstlinger liest aus ihrem Buch „Glück ist was für Augenblicke – Erinnerungen“ und erzählt darin ihr Leben: Wie sie als Kind den Krieg im Bombenkeller überlebt. Wie sie ihre erste Beichte mit einer Lüge beginnt. Wie sie über einen Tretroller die wahre Natur des Menschen kennenlernt. Wie sie zwischen Entenbraten und Kindergeschrei zu schreiben beginnt. Wie das Private politisch ist und trotzdem gelacht werden darf. Ihre Erinnerungen sind ein Glücksfall: wahrhaftig und kämpferisch, warmherzig und humorvoll.

Reservierungen unter 01/24100-620 oder per Mail an [email protected] entgegen und freuen uns auf Ihren Besuch!


Vergangene Termine