Pop / Rock · World Music

Christina Zurbrügg & Gäste


„women’s issue“ widmet sich dieses Jahr speziell weiblichen Musikschaffenden und ihrer Musik. Es soll damit ein Zeichen für eine gendergerechte Branche gesetzt werden, in welcher Frauen, wie auch in anderen Bereichen, nach wie vor weniger präsent sind als Männer. Ein Sichtbarmachen von Verborgenem wird thematisiert – Mitreißende Frauenpower auf der Bühne des Theater Akzent sind zu erwarten!

Was Zurbrügg ausmacht, ist ihre einzigartige Kombination aus Gesang, Rap und zeitgemässem, modernem Jodeln – eine Mischung aus archaisch-urbanen Sounds mit Loops, Naturklängen und Elektronika.

Mit unverwechselbarer Stimme schlägt Zurbrügg Brücken zwischen erdigen Traditionals und urbanen Soundscapes.

Gemeinsam mit Pina Kollars, welche von Peter Gabriel für sein Real World Label entdeckt wurde und bekannt ist für ihre einzigartige Stimme, eindringlichen Melodien und Songarrangements sowie mit dem neu gegründeten 1. Wiener Jodel-Chor, der aus Sängerinnen und Sängern bereits existierender Chorformationen wie den „Roschtigen Edelweiss“ u.a. besteht wird erstmals eine musikalische Begegnung auf der Bühne stattfinden.

Was die Singenden verbindet, ist ihre Leidenschaft und Freude am Jodeln. An diesem Abend werden zwei neue Jodelkompositionen für Chor von Reinhard Ziegerhofer und Christina Zurbrügg uraufgeführt. Ein unvergesslicher Abend mit kollektivem Jodeln ist garantiert

Besetzung:

Christina Zurbrügg | Vocals, Akkordeon
Michael Hudecek | Saxophon, Vocals, Gitarre, Laptop
Wolfgang Tockner | Keyboards, Analog Synthesizer
Harry Tanschek | Drums
Herfried Knapp | Bass
Pina Kollars | Gesang, Gitarre
1. Wiener Jodelchor | Gesang


Vergangene Termine