Klassik

Christina Zurbrügg singt Lorca & more


"Die Welt ist winzig, und das Herz ist unermesslich..." (F. G. Lorca). Lieder aus der Volkslied-Sammlung von F.G. Lorca, Flamenco und neue Vertonungen aus dem Werk des andalusischen Dichters.

Musik von Zülfü Livaneli, Leonard Cohen, Pepe de Lucía, Judith Pahola, Christina Zurbrügg und Martin Kelner.

Vom argentinischen Tango bis zu spanisch-schweizerdeutschen Grüßen aus dem "Buena vista social club".

Besetzung: Christina Zurbrügg (Gesang, Akkordeon), Martin Kelner (Flamencogitarre).

Christina Zurbrügg, aufgewachsen im Berner Oberland, kam nach längerem Südamerikaaufenthalt nach Wien und studierte Schauspiel und klassischen Gesang. Sie wurde bekannt mit ihren Musiktheaterproduktionen über den spanischen Dichter F. G. Lorca. Zurbrügg beschäftigte sich mit Volksmusik, drehte den Dokumentarfilm Orvuse On Oanwe über Wiens letzte Dudlerinnen und fand dabei ihre eigenen Wurzeln wieder. Es folgte das Soloprogramm Christls Wunderwelt. Der Film Bleiben oder Gehen von zurbrügg & hudecek wurde mit dem Goldenen Drachen ausgezeichnet, ihr Songalbum jetzt wurde als erstklassiges, popmusikalisches Werk zwischen Tradition und Moderne rezensiert, der Film Halbzeit wurde für die Goldene Rose 2009 nominiert. Soeben erschien ihre CD doodle it – yodels from vienna.


Vergangene Termine