Klassik

Christina Brabetz - Violine & Evgeny Sinaiski - Klavier


Als sie vor zwei Jahren mit sensationellem Erfolg für die Jeunesse im Wiener Konzerthaus debütierte, stand die erst 19-jährige Christina Brabetz am Beginn einer großen Karriere.

2013 folgte das Debüt im Amsterdamer Concertgebouw und in der laufenden Saison gastiert die Geigerin, die in Namibia als Kind einer Familie deutscher Abstammung geboren wurde, u.a. in Hamburg, Berlin und – wieder für die Jeunesse – in Wien. Diesmal mit einem Recital gemeinsam mit dem russischen Pianisten Evgeny Sinaiski, in dem das »Kraftpaket mit Violine«, so die Presse über Christina Brabetz, ihre ganze geigerische Bandbreite zeigen kann: u.a. mit Tartinis »Teufelstriller-Sonate« und Sonaten von Beethoven und Brahms.

Programm:

Giuseppe Tartini
Sonate g-Moll »Teufelstriller-Sonate«

Ludwig van Beethoven
Sonate D-Dur op. 12/1 für Violine und Klavier

(Pause)

Johannes Brahms
Sonate d-Moll op. 108 für Violine und Klavier

Camille Saint-Saëns
Introduction et Rondo capriccioso a-Moll op. 28


Vergangene Termine