Kunstausstellung

Christin Breuil Pala - Gemahlte Poesie


Die französische Künstlerin, Malerin und Grafikerin Christin Breuil Pala lebt seit vielen Jahren in Rotenturm und führt dort ihr eigenes Atelier. Der Hianzenverein konnte sie nun für eine Ausstellung in der Galerie des Hauses der Volkskultur gewinnen. Unter dem Motto „Bilder & Worte“, eröffnet Christin Breuil Pala am Donnerstag, den 24. September um 19 Uhr mit ihren Exponaten diese Ausstellungsreihe – mit einer kleinen Lesung und Musik.
Ihre Inspiration holt sich Christin Breuil Pala gerne aus der Literatur, um gekonnt ihre innere Farbenwelt auf Leinwand zu bannen. Und auch die Natur “flüstert ihr unaufhörlich neue Farbabenteuer in Ohr“ – sie selbst empfindet ihre Werke als gemalte Poesie. Als Betrachter darf man schauen, spüren und genießen! Eine Ahnung von Kindheit steigt auf, verspielt und bunt, eine Art Zirkusgefühl – lebendig, erfrischend, berührend!


Vergangene Termine