Alte Musik · Klassik

Christian Iwan - Orgel


Christian IWAN: geboren 1974; erster Orgelunterricht bei Franz Graf in Eisenstadt; Studium an der Wiener Musikuniversität; Orgel bei Wolfgang Capek, Herbert Tachezi und Guido Mayer, Klavier bei Christiane Karajev, Cembalo bei Wolfgang Glüxam, sowie Kirchenmusik; Meisterkurse bei Ludger Lohmann und Michael Radulescu; Preisträger beim Orgelwettbewerb der ION Nürnberg 2004; 1. Preis beim 3. Internationalen Orgelwettbewerb in Erfurt 2005; 1999 bis 2009 Domorganist und Referent für Kirchenmusik in der Diözese Eisenstadt; 2006 bis 2008 Gastprofessur für Orgel und Orgelimprovisation an der Musikuniversität Graz; seit 2009 Domorganist in Graz, Lehrbeauftragter für Generalbass an der Musikuniversität Graz; seit 2014 auch Gastprofessur für Orgelimprovisation. Zusätzlich zu den vielfältigen Aufgaben in Liturgie und Konzert am Grazer Dom übt Christian Iwan eine rege internationale Konzerttätigkeit aus. Artikel in Fachzeitschriften sowie eine intensive Beschäftigung mit Fragen des Orgelbaus rundet seine Tätigkeit ab.

Programm:

JOHANN SEBASTIAN BACH, 1685-1750
Toccata in d-Moll BWV 565
J. J. FROBERGER, 1616-1667
Fantasia sopra ut, re, mi, fa, sol, la
CHRISTIAN IWAN, geb. 1974
Improvisation
MAX REGER, 1873-1916
Introduction, Variationen und Fuge über ein eigenes Thema op. 73


Vergangene Termine